Montag, 6. Mai 2013

So viel zu erzählen...

Endlich gibt es wieder mal ein Lebenszeichen von mir und ich bringe so viel zu erzählen mit!
Mal sehen, was davon für euch interessant sein könnte...


Also, ich war natürlich in Karlsruhe bei der Nadelwelt und was soll ich sagen - es war herrlich. Trotz Regen und nasser Füße (weil ich mit Sommerschuhen in Wien losgefahren bin) hatte ich zwei wunderschöne Halbtage auf der Messe. Es gab gefühlte 1.000 Aussteller (offiziell waren es ca. 140), eine Million Stoffe und so viele nette Leute zum Plaudern.
Ich hab eifrig zugegriffen und einige wunderschöne Stoffe und Bänder erstanden.
Für die deutschen Patchworkerinnen ist die Messe ja noch sooo besonders, weil es einige große Stoffgeschäfte und natürlich die Stoffmärkte in Deutschland gibt, aber hier in Österreich gibt es wirklich wenige Gelegenheiten, so vielfältige Stoffe zu bestaunen und zu fühlen und die leuchtenden Farben....hach, ich schwärme schon wieder...
Aber ich lasse einfach einige Bilder sprechen, die ich unterwegs mit dem Handy gemacht habe.


Riiiiieeeesenauswahl!



Schöne Ausstellungswerke mit...




...aufwendigen Details.


Beuteschau im Zug!


Nach dem Heimkommen wurden die Schätze dann mal gewaschen (ja, ich weiß, das Thema scheidet die Geister...FatQuarter waschen oder nicht...aber wenn der Stoff vorher auf der Messe rumgelegen ist und jeder ihn angetatscht hat, wasche ich lieber mal drüber) und gebügelt (knapp 90 Minuten...) und in die Patchworkkiste einsortiert. Jetzt harren sie da ihres Daseins bis ich es übersHerz bringe, sie anzuschneiden...

Außerdem konnte ich vor Ort noch einige Stanzen für meinen AccuQuilt besorgen, die waren mit -20% durchaus eine kleine Sünde wert und werde demnächst ordentlich vor mich hin stanzen, um bald zwei Babyquilts fertig zu haben, auf die ich mich schon freue, für die mir aber immer die Zeit gefehlt hat.

Am Tag nach meiner Heimkehr haben der Beste und ich einen Ausflug zur Rosenburg gemacht und dem Ritterfest gefröhnt, wir haben Freunde in der Mittelalterszene und haben mit den Schwertkampfdarstellern geplaudert und relaxt. Das war ein richtig schöner Tag - und auch nähtechnisch sehr interessant, da die Männer ihre Kostüme meist selber (und ganz authentisch mit der Hand!!) nähen. Da konnte man schön fachsimpeln :)


Außerdem bin ich davor noch der Sewing Bee verfallen und habe mir auf der Reise die 3. und die Finaleshow am iPad angesehen und mich sehr mit der Siegerin gefreut. Falls jemand die Show noch nicht kennen sollte (wohl eher unwahrscheinlich, weil sie vor 2 Wochen durch das Bloggerland geisterte), hier der Link zur ersten Folge: http://www.youtube.com/watch?v=q8te1WAO20I
Macht so richtig Freude beim Zusehen, weil die Kandidaten alle sehr sympatisch und auch die Juroren sehr freundlich und konstruktiv sind. Außerdem gibt es kein Zuschauervoting, wo es dann wieder darum geht, wer mehr Fans hat, sondern es wird nach Können und Einfallsreichtum gewertet, was ich sehr sympatisch finde.

So, das waren mal meine nähtechnischen News.
In den nächsten Tagen zeig ich euch, was ich so geschaffen habe.

Kommentare:

  1. Das muss ja echt ein toller Ausflug gewesen sein. So viel Auswahl ... sowas gibts bei uns in Wien nicht, da hast Du recht. Bisher hab ich es aber noch nicht geschafft mich in den Zug irgendwohin nach D zu setzen um an einer Messe teilzunehmen. Irgendwie fand ich es immer eher mühsam deshalb so weit zu fahren. Aber wer weiß vielleicht mach ich es ja mal. Wobei ich da schon alleine fahren müßte, da dies meinen Freund so gar nicht interessiert - aber beim Ritterfest wäre er wieder voll dabei gewesen. er sucht sich immer wieder so Mittelalterfeste raus, zu denen wir meist dann doch nicht gehen. Auto haben wir keins und unsere Freunde mit Auto interessiert das nicht besonders, also fällt es meistens aus.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Übrigens kannte ich die Show noch nicht. Leider komm ich in der letzten Zeit kaum zum nähen und zum stöbern in den Blogs. Find es sehr schade, aber was soll man machen. ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hab ich es überlesen oder warst Du alleine auf der Stoffmesse? Wenn ja könnt ich mir vorstellen das nächste Mal mitzufahren falls es passt.
    LG

    AntwortenLöschen