Dienstag, 7. Januar 2014

Die Wollwohnung


So hat der beste Mann von allen mein neues Werk getauft. :)

Eines meiner Ziele für 2014 ist/war, stricken zu lernen.
In der Volksschule habe ich mich geweigert, es zu verstehen, weil an den Nadeln vorne keine Haken waren und es mir damit vollkommen unlogisch war, wie denn die Wolle da bitte schön dran bleiben sollte. Ihr seht - ich war eher der Häkelfan!

Aber jetzt hatte es mich gepackt und ich wollte zumindest wissen, ob ich des Strickens denn mächtig werden KÖNNTE, wenn ich es denn WOLLTE.
Ergebnis: ja klar, kein Probelm - her mit der Wolle und ich stricke noch ein paar Schals und Mützen :)
Wir sind derzeit also gut behütet und warm eingepackt - sollte der Schnee noch kommen, wir sind bestens ausgerüstet.

Damit die Wolle aber nicht in der Wohnung rumrollt, sich aufräufelt und ich den Knäueln immer nachlaufen muss, musste das richtige Gehege für die frechen Biester her.
Bei der Bildersuche im www bin ich auf verschiedene Varianten gestoßen und habe mir daraus dann  mein neues Näh-Projekt gebastelt.

Tadaaa - ich präsentiere meine Wollwohnung: