Mittwoch, 30. April 2014

Meine Jacke für den gesunden Rücken

Guten Morgen, ihr Lieben! 

Ich kann euch gar nicht sagen, wie stolz ich auf meine erste Jackie bin. Wie im vorletzten Posting versprochen, habe ich mich endlich an das Schnittmuster gewagt und bin dann den gaaaanzen Sonntag an der Nähmaschine gesessen. Um 22:00 war es endlich vollbracht und ich konnte das erste Mal in die fertige, neue Jacke schlüpfen. Ich bin richtig rumgehüpft (die armen Mieter unter uns...) und hab vor lauter Freude gequietscht (mein armer Freund).
Und heute wird sie bei traumhaftem Wetter ausgeführt - ich hab nämlich Urlaub und geh jetzt spazieren :)


Aber vorher noch eine Million Bilder meiner Jackie, die zurecht den Namen "Die Jacke für den gesunden Rücken" trägt.
Wenn ich nämlich mit hängenden Schultern da stehe, ist nämlich der Brustberecih eine Spur zu groß und ich werfe Falten. Also gerade Haltung gegen Falten und für gesunden Rücken.
Eine therapeutische Jacke sozusagen...
 


Mit wunderbarer Stickerei am Ärmel und auf dem Rücken. Das Bild auf dem Rücken hat 55.000 Stiche und eine Stickzeit von 112 (!!) Minuten...ich kann also praktisch gaaaarnix dafür, dass es so lange gedauert hat ;o)

Hier gibt es noch ein paar Detailbilder auf dem Püppi, weil ich mir echt soooolche Mühe beim Nähen gegeben habe und das jetzt natürlich unbedingt herzeigen möchte.




Beinahe alle Nähte sind Kappnähte (zum ersten Mal ausprobiert und ich bin begeistert). Außen schön, innen schön, passt richtig gut zum Material und sieht rundum sauber aus.
Innen habe ich den verbliebenden Rundum-Saum (und auch die Ärmelsäume - ich Streber...) mit türkisem Schrägband versäumt und war nachher sehr froh darüber, da ich nicht bedacht hatte, dass trotz Knöpfe der Ausschnitt ja aufklappt und damit die Innenseite sichtbar wird.

 

Dann noch zwei suhuhuhuper-parallele Nähte (Mann, was hab ich dabei geschwitzt...) in türkis und die Quadrate für die Schlaufen in einem Streichelstoff, den ich hier unbedingt verarbeiten wollte. (Wer genau hinsieht, sieht auch vielleicht , dass es der Stoff aus meinem Headerbild ist - also sozusagen, eine Blog-Logo-Jacke).
Die Farben der Stickerei hab ich auch diesem Stoff angepasst, damit alles perfekt stimmt.

Und ich hab auch fast gar nicht aufgetrennt...
Man kann nämlich EINE Naht an einer Jacke NICHT als Kappnaht nähen - wer weiß, welche das ist?
ICH weiß es jetzt auf jeden Fall für alle Zeit...


Und ich bin dann mal weg - zuerst zum MeMadeMittwoch, wo heute Mellenie zum fröhlichen Tanz in den Mai einlädt - und dann in den Sonnenschein, der sehr verlockend durchs Fenster winkt.
Tschüüüüs!


Kommentare:

  1. Eine traumhafte Jacke! Wunderschön mit all den liebevollen Details! Ich bin richtig verliebt ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt habe ich als erstes mal nachgeguckt was eine Kappnaht überhaupt ist :D Das sieht wirklich interessant aus, das werde ich mir merken! Wie akkurat deine Jacke ist, ich staune wirklcih nicht schlecht, alles so ordentlich und sauber! Und überhaupt gefällt mir Schnitt und Stoff und Stickerei: Total hochwertig! Kein Wunder dass du so lang dransaßt, wobei ich mkit Sicherheit viel viel länger gebraucht hätte! :) Hut ab!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich hab zuerst überlegt, ob ich nicht auch noch zeigen soll, was eine Kappnaht ist und wie man sie macht. Vielleicht mach ich mal ein kurzes Tutorial, es ist nämlich wirklich eine schöne Art der Naht und ich selber hab keine schöne Anleitung gefunden, auf die ich verweisen hätte können. Danke für deine lieben Worte, ich war auch überrascht, wie hochwertig der Gesamteindruck am Ende doch ist. :)

      Löschen
  3. Toll, toll, toll!
    Hab ich schon toll gesagt?

    Hach, toll... Dem hab ich nichts hinzuzufügen...

    Sonnige Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke - hab ich schon Danke gesagt? :D

      Löschen
  4. Deine Freude ist absolut nachzuempfinden, eine tolle Jacke! Die Stickerei ist sehr schick und ich bewundere Dich für Deine Geduld beim beaufsichtigen der Stickmaschine. Die Stickerei macht die Jacke richtig edel, die bunten Patches vorn wirken hingegen sportlich. Hast du mal probiert wie es mit einfarbigen Patches ausschaut? LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, die Geduld wurde hier wirklich ein wenig auf die Probe gestellt..aber am Ende war dann doch alles gut. Nein, einfarbige Patches hatte ich mir noch gar nicht überlegt, aber danke für den Tipp, schau ich mir beim nächsten Mal auf jeden Fall an! LG

      Löschen
  5. Sehr schöner Schnitt! Und so liebevoll und schön genäht, ganz toll!

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Toll... gefällt mir sehr gut. Hast du viel ändern müssen am SM?

    BG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Yvonne, hm, eigentlich habe ich gar nichts am SM geändert, nur an der vorderen Taille etwas schmäler gemacht. Aber da ich Größe 38/40 genäht habe und es mir jetzt im Brustbereich noch zu weit ist, hätte ich es wohl insgesamt eine Nummer kleiner machen können, damit es passt. Ich probier es bei der nächsten Jacke mal aus und berichte dann.

      Löschen
  7. der oberknaller ist für mich die stickerei

    AntwortenLöschen
  8. hmm.............., warum nicht??
    was genau geht dabei nicht?
    die jacke ist toll! Stickerei auch!

    AntwortenLöschen