Dienstag, 29. April 2014

Peppermint Packs - oder das 2. Leben meines Tees

Letztens schau ich in den Küchenschrank - wahrscheinlich auf der verzweifelten Suche nach Schokolade - und mein Blick fällt auf zwei riesige Packungen Pfefferminztee, natürlich der richtig Gute, der ohne Teebeutel, also jenerTee, den man mühsamst in Teefilter hineinpfriemelt und der dann doch in der Tasse herum schwimmt. 
Scheinbar bin ich eifriger im Tee-kaufen als im Tee-Trinken, denn die Packungen stehen sicher schon seit zwei Jahren in diesem Küchenschrank (im Gegensatz zu Schokolade, die ist immer ganz schnell weg...).

Und plötzlich bekam ich Lust, diesem Tee ein neues Leben zu schenken und gleichzeitig meinem Kleiderschrank - geruchlich - etwas Gutes zu tun.

Also schnell her mit der Zick-Zack-Schere, ein paar Gläser und Schalen als Vorlagen für die Kreise und ein paar gestreichelten Stoffen. (Und nein, ihr schaut jetzt NICHT auf die krummen Nähte, sondern auf die schönen Farben und die tolle Idee!)

 
Kreise ausgeschnitten, offenkantig zusammengenäht und mit Pfefferminztee gefüllt. Zwei der Packs haben Bänder zum Auhängen bekommen, die werden später über Kleiderbügel gehängt, und das Dritte wird seinen Platz bei meinen T-Shirts finden, damit immer alles gut und frisch riecht.


Bin vom Ergebnis voll und ganz überzeugt. Auch wenn es eigentlich Einweg-Frische-Beutel sind, die keine Wiederbefüllung vorgesehen haben - aber wenn es sich bewährt, rücke ich vielleicht einfach mit dem Auftrenner an und fülle neuen Tee nach, sobald der Alte nicht mehr riecht. Ich fürchte, ich hab noch Nachfülltee für zehn Jahre...





Damit sause ich jetzt hinüber zum Creadienstag und schau mal, ob ich noch andere Verwertungsideen für meinen Tee finde.

Was meint ihr? Was kann man mit Tee noch machen - außer trinken?!

Edit: Erfahrungsbericht nach 2 Wochen: duftet super, immer wenn ich den Kasten aufmache. I like!

Kommentare:

  1. Super Idee! Du musst unbedingt berichten, wie lange die Teile ihre Funktion erfüllt haben. Vielleicht lohnt sich ja eine wiederbefüllbare Version (ohne Nahttrenner).

    Ich geh mir mal eben einen schnöden Teebeutel aufgießen. :-D
    BG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee, aber was man mit Tee sonst noch machen kann? Inhalieren? Drin baden? Keine Ahnung :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha, drin baden ist eine super Idee :)

      Löschen
  3. Schon wieder so eine tolle Idee ! Wenn mein Köpfchen bloß nicht immer so voll mit allem Möglichen wäre :-) aber wenn ich selbst so gute Ideen hätte, würde ich wahrscheinlich nicht so viel auf anderen Blogs unterwegs sein.
    Also ist es schon gut wie es ist und ich schau hier halt immer mal vorbei und stiebitze bei dir ;-)
    L.G.
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, einfach nach Laust und Laune stiebizen :) Ich kenn das - wenn man nur so viel Zeit hätte, wie einem Ideen im Kopf herumspuken...seufz :) Freu mich, dass du bei mir vorbeischaust. LG, Jenny

      Löschen