Dienstag, 24. März 2015

Tangle oder Doodle? Hauptsache BUNT!




Derzeit wird ja rundum getandelt und gedoodelt was das Zeug hält - oder ist der Trend schon wieder vorbei und ich hinke hinter? Keine Ahnung - und ist ja auch egal.

Da meine Zeichen- und Malfähigkeiten sich sehr in Grenzen halten, ich aber so gerne Bleistift und Pinsel schwinge, sind die kleinen Muster, die nach nichts aussehen müssen und trotzdem hübsch anzusehen sind, ideal für mich.

Damit ich auch unterwegs kritzeln kann, habe ich mir eine Malmappe genäht, die genau Platz für Bleistift, Tuschestifte, Papierwischen und Radiergummi/Spitzer hat.

Außen drauf habe ich einen Blumenstrauß gestickt, der bei genauem Hinsehen ein tolles Doodle in sich ist.
Ich finde Blackwork (oder in diesem Fall Whitework) absolut faszinierend und in der Emlibrary gibt es wunderschöne Designs in diesem Stil.
Jedes Blütenblatt hat ein anderes Muster. Ich könnte es stundenlang einfach nur anschauen :)



Hier die Innenseite mit Werkzeug und Fach für meine kleine Zeichenplatte.


Die "Zeichenplatte" ist ein Stück Pappe mit WashiTape beklebt und in der Mitte sind 4 Fotoecken angebracht, die meine "Tiles", also meine kleinen Papierleinwände festhalten.
War anfangs nur eine verrückte Idee, hat sich aber super bewährt.


Derzeit sieht es bei mir daheim so aus :)
Überall liegen Übungsmuster und fertig ausgemalte Bilder herum.


Dieses Buch ist gerade meine Lieblingslektüre.
Ich dachte nicht, dass ich mich so im Nachzeichnen fertiger Muster verlieren kann, aber es ist wirklich entspannend und ich bin sehr glücklich über die Resultate.

Ich fühl mich grad sehr zentangelig! :)


Also, ist das jetzt noch "in" oder bin ich tatsächlich hinterher und es ist schon wieder vorbei?
Bis ich mir überlegt habe, ob ich einen "Trend" mag oder nicht, ist er oft schon wieder vorbei.
Ich mag einfach nicht alles mitmachen, nur weil es grad jeder macht - ich will mir ganz bewusst aussuchen, was mir gefällt und was ich gerne selbst auch probieren möchte.

Geht es euch auch so?



Stoff: schwarzer Denim für die Außenseite und ein Taschenstoff von Happy Home Graz innen
Stickdatei: Emblibrary
Verlinkt bei: Creadienstag

Kommentare:

  1. Ooooohhh, ich liebe es, mir diese Muster anzuschauen! In oder out, ist doch Wumpe. Schau mal auf Pinterest- da ist alles voll davon. Ansehen könnte ich es mir stundenlang.

    Toll gemacht, liebe Jenny.

    AntwortenLöschen
  2. Oje, mich darf man nicht nach Trends fragen... und malen kann ich auch nicht wirklich. Das reicht gerade mal um meine 6jährige Tochter zufriedenzustellen. Da kann ich deine Kunstwerke schon nur mit Bewunderung betrachten. Sehen wirklich toll aus! Schön, wenn man sich kreativ in irgendwas verlieren kann und darin seinen Ausgleich findet. Das Täschchen scheint dafür ja wirklich sehr praktisch zu sein... ein Hinkucker ist es auf jeden Fall. Tolle Stickerei!

    AntwortenLöschen
  3. Ich schwimm da voll auf einer Länge mit dir! Das ist eine ganz wundervolle Beschäftigung und mit deinem Mäppchen hast du echt was Praktisches gezaubert. Ich sollte meinen Blog vllt auch um Posts zu Zeichnungen erweitern ;-)
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen