Mittwoch, 20. Mai 2015

Mit Schwung in die Zukunft - und einen Tellerrock gibts auch noch

Hallo ihr Lieben!

Ich melde mich zurück aus den Flitterowchen und meiner Blogpause.
Vielen Dank für eure netten Wünsche.
Wir hatten einen tollen Tag mit bestem Wetter und großartigen Gästen.

Und EIN Hochzeitsfoto zeige ich euch auch noch:


So, jetzt geht es aber wieder ums Genähte :)

Ich habe mir in der letzten Zeit tolle Shirts und Röcke genäht, die ich euch nun nach und nach zeigen möchte.
Heute starte ich gleich mal mit einem 50er Jahre 3/4 Tellerrock, der mir eigentlich total gut gefällt.

 

Eigentlich...

Aber irgendwie weiß ich nicht so recht...ich finde, ich sehe seltsam darin aus.

 

So klein und gestaucht.

Dabei dachte ich immer, dass Tellerröcke, die in der Taille sitzen, perfekt seien für die Sanduhren...

Ihr seht hier auch mein etwas verzwicktes Gesicht.

 

Der Stoff gefällt mir sehr gut, die Versäuberung am Saum hat toll geklappt und die Schleife in der Taille ist abnehmbar. Der Reißverschluss ist ein dunkelroter Spitzenreißverschluss, und gibt dem ganzen irgendwo noch das gewisse Etwas.
Also alles super - und trotzdem bin ich unsicher.

Ist es vielleicht das Shirt?
Bräuchte ich einen V-Ausschnitt?
Eine Bluse?
Ich bin etwas ratlos...




Habt ihr vielleicht Ideen für mich?
Oder passt es alles und ich seh schon wieder Näh-Gespenster?
Was meint ihr?

Ach ja, es gibt noch tolle Neuigkeiten!
Ich durfte der lieben Muriel von Nahtzugabe5cm für ihren Podcast Rede und Antwort stehen und seit einigen Tagen sind wir damit online.

Hier geht's zu unserem Interview.
Freu mich, wenn ihr reinhört.

Alles Liebe und bis bald mit neuen Klamöttchen :)
Jenny


Edit: 
So dank eurer zahlreichen Kommentare weiß ich nun, was ich beim nächsten Mal ändern werde.

1. Oberteil in weinrot passend zum Rock (das wäre auch tatsächlich meine erste Idee gewesen, aber leider hatte ich kein einziges rotes Shirt zur Hand. Das muss jetzt geändert werden.) Am besten etwas Blusiges.

2. Wenn meine Jagd nach hübschen roten Schuhen endlich erfolgreich war, werde ich die natürlich auch dazu tragen. Wobei ich es sehr schade finde, dass Riemchen die Beine verkürzen...ich finde Riemchen nämlich sooo toll...

3. Die Länge kann ich jetzt leider nicht mehr ändern - ich muss auch sagen, dass ich diese Länge eigentlich sehr mag. Vielleicht reicht ja schon ein kleiner Farbtausch obenrum, um die Wirkung zu verbessern. 

Auch der Tipp mit dem BH war sehe nett, aber "leider" trage ich dazu schon einen sehr guten BH. Wenn ich mir meine Oberweite noch höher rauf schnalle, kann ich sie als Schulterpolster benutzen...

Ich habe noch einen zweiten, gleichen 3/4 Tellerrock, den habe ich gesten Abend noch mit einer Bluse getestet und das wirkte gleich viel besser. Zeig ich euch nächste Woche mal.

Ich habe auch noch mal Sitz und Schnitt überprüft, aber der Teller sitzt genau in der Taille und ist absolut symetrisch, überall gleich viel Stoff. Vielleicht wirkt es auf den Fotos anders, aber der Schnitt passt auf jeden Fall schon mal.

Vielen Dank euch allen für eure Ideen und eure Hilfe, das hat mich sehr inspiriert und aufgebaut.

Und Danke natürlich auch für die Glückwünsche. Verheiratet sein ist toll! :)


Stoff: Stoffgeschäft, Wien 1020
Schnitt: selbst erstellt, Tellerrock 3/4
Verlinkt bei: CiA-Create in Austria, MMM

Kommentare:

  1. Liebe Jenny, ich glaube dein Rock ist zu kurz, dadurch stimmen die Proportionen nicht mehr. Knielänge bzw bis ganz knapp unter Knie ist Optimal. Dann kommt auch die Sanduhr schön raus. Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  2. Oder falscher BH. Ich war mal in einem Nähkurs und die Schneidermeisterin dort hat uns immer wieder drauf hingewiesen, wie wichtig der richtige BH ist. Versuchs mal mit einem, bei dem die Brust höher sitzt. Alternativ den Roch ein paar cm tiefer tragen, wenn das noch geht.
    VG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch von mir noch nachträglich zum weißen Kleid!
    Ich glaube auch, das die Länge nicht ganz hinhaut, denn den Ausschnitt finde ich gut. Kannst Du den Rock tiefer tragen?
    Ansonsten gefällt mir der Stoff sehr gut. Und natürlich die Schleifen, denn die Welt sollte an sich mehr Schleifen haben!
    LG Cati

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch liebe Jenny! :) Es freut mich total, dass ihr beiden so eine schöne Hochzeit eine schöne Flitterwochen hattet! Das Foto sieht superschön aus! :)
    Der Rock ist klasse und es ist in meinen Augen das Oberteil. Das Muster ist irgendwie zu viel, die Farben sind nicht so richtig harmonisch. Versuchs doch mal einfach mit nem weinroten Shirt, das die Farbe vom Saumabschluss hat, ich glaube das macht viel aus! Der Rock ist nämlich echt klasse, den solltest du unbedingt tragen :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zur Hochzeit!
    Deinen Tellerrock finde ich super, der ist doch perfekt und steht Dir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock ist zu kurz und das macht Dir leider ein bisschen die Proportionen kaputt. Ansonsten finde ich das Shirt auch nicht ganz ideal - eine Bluse, die die Schultern vielleicht auch nochma betont wäre schöner. Ansonsten aber süß :)

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!
    Dein heutiges Outfit gefällt mir richtig gut, ich kann nicht erkenen, dass Du gestaucht darin ausschaust. Allerdings wäre es einen Versuch wert andere Schuhe auszuprobieren, die ohne Riemen auskommen. Dann wirkt das Bein noch länger und der Gesamteindruck ändert sich. die Länge vom Rock gefällt mir an Dir auch das tolle Shirt! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mich den Glückwünschen an!
    Und den Rock finde ich sehr schön - allerdings würde ich vielleicht auch ein anderes Oberteil dazu versuchen, eines, dass mehr die Farben vom Rock aufnimmt. Aber für mich siehst du keineswegs "gestaucht" aus ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!
    zu deinem outfit von heute...
    es ist sammelsurieum viele effekte:
    -das schwarze shirt ist zu dominant und erschlägt einfach mit seiner präsenz.zumal das warzte nicht gut mit sahnften kaffee-tönen harmoniert
    -der teller sitzt nicht in der taille sondern auf der hüfte. das führt zu ganz anderem fall,als wenn es in der taille sizten würde(du kannst bei mir in der vintage galerie mehrere beispiele sehen)
    -irgendwas stimmt mit deinem schnitt auch nicht, denn auf der hüfte hast du glatte fläche dafür wellen hinten zum RV.das ist auch nciht richtig.
    -du musst bei der länge immer deine körperteileverhältnisse betrachten, ich finde diese länge ist zu kurz für deinen körper.
    bei mir z.b. hgiubt es nicht eine absolute länge ich entscheide immer direkt vorm spiegel. jedes mal neu!
    ja, zu sanduhren und birnen passt trellerock sehr.

    AntwortenLöschen
  10. So ein toller Rock! Der Reißverschluss ist klasse, Stoff und Saum ebenfalls.
    Ich würde auch zuerst einen anderen Kombipartner suchen - hast Du das weiße Top neben Dir schon dazu probiert?
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit erst mal! Und vielen Dank für das Zeigen deiner MMM-Kombi. Ich bin ganz begeistert von den vielen nützlichen Kommentaren, da kann ich als Tellerrock-skeptische Birnen-Sanduhr viel lernen!
    Ansonsten schließe ich mich der Schwarm-Intelligenz an: Rock nächstes Mal ein bisschen länger, anderes Shirt und das wird noch was mit den Tellerröcken (ich finde übrigens den Hollyburn schön - in verschiedenen Längen und Weiten...)
    LG Almut

    AntwortenLöschen