Samstag, 16. April 2016

Einatmen - ausatmen!

Raum zum atmen und in die Weite zu blicken.

Nein, ich habe keine neue Yogatasche genäht und auch keine solche Hose :)
Im Gegenteil, in letzter Zeit habe ich gar nichts genäht.

Ich habe Kisten gepackt; Kleidung, Leben und Papiere sortiert; Bücher und DVDs verstaut; Dinge verloren und wieder gefunden und mich verabschiedet.

Kisten, Kisten und wieder Kisten. Insgesamt sind wir mit knapp 100 Kisten umgezogen.

Und dann habe ich vier Bezirke weiter alles genau umgekehrt gemacht. Ich habe ein neues Leben willkommen geheißen, den Geruch von frischer Farbe in der Nase und denn Hall in großen, leeren Räumen gespürt. Dann Bücher und DVDs ausgepackt, Kisten geleert, Möbel aufgebaut und befüllt.

Nach sieben Jahren in unserer alten Wohnung, in der mein Mann und ich zuerst beste Freunde und  WG-Kollegen waren, dann ein Liebespaar und schließlich ein Ehepaar wurden. Nach diesen sieben Jahren haben wir unsere Studenten-Wohnung verlassen und sind in ein neues, größeres Zuhause gezogen.

Abschied nehmen

Wie anstrengend und nervenaufreibend so ein Umzug ist, brauche ich wohl niemandem zu beschreiben, aber nun ist alles gut überstanden und geschafft.


Weiß, sauber, rein, weit.




Bis auf ein paar wenige Kisten ist auch schon alles ausgepackt und wieder eingeräumt und auch unser Atelier ist eingerichtet.


Ich habe einen wunderbaren langen Arbeitstisch und viele Kästen und Regale, um alle meine Schätze unterzubringen. In der Mitte des Raumes steht eine Bastelinsel, auf der ich zuschneiden und Plottmotive aufpressen kann. Meine Stickmaschine hat einen tollen, stabilen Tisch und ich habe eine gemütliche Leseecke, um in meinen Nähbüchern zu schmökern. Es ist wirklich herrlich.

Wenn das Licht in den nächsten Tagen mitspielt - und ihr Lust drauf habt - werde ich euch bald Bilder von meinem neuen Reich zeigen.
Und dann wird auch bald wieder genäht und gebastelt und fotografiert.
Ich bin voller Tatendrang und Nählust und will alle Projekte aufholen, die jetzt warten mussten.

Morgen geht es noch nach Wels zur Kuchen- und Kreativmesse, um mir neue Ideen zu holen und ganz tief den positiven Näh-Spirit einzuatmen.

Dann tief durchatmen und hinein ins neue Leben!