Dienstag, 14. Juni 2016

KSW - KreativStoffverwertung: Mein erstes Mal

Als Geraldine von CheRRy's World zum KSW (Kreative Stoffverwertung) aufgerufen hat, habe ich zuerst zweimal nachgelesen, worum es da geht.

Aha, jeder bekommt Stoff (klingt gut!). Aha, jeder bekommt den selben Stoff (okay, klingt auch gut). Aha, jeder bekommt den selben Stoff und näht dann nach Lust und Laune (juhuuu) bis zu einem gewissen Datum (uiuiui) ein Projekt und dann lüften alle ihr Geheimnis und zeigen sich ihre Werke (check, bin dabei!).

Und dann kam er. DER Stoff. Ein Stück in der Größe eines FatQuarters, also für mich alte Patchwork-Tante ein beliebtes und bekanntes Maß. Und dann auch noch London! Seufz. Schwärm. Glückseeligkeit. Jackpot.



Und dann...drei Wochen lang nix. Keine Idee.
Hin-und-Her-Geschiebe von ein paar Kombistoffen. 
Schnittüberlegungen.
Tasche? Kleidungsdetail? Haarband? Masche? Pfffff.
Nix dabei...

Und dann kam ALLES NÄHT '16. Zwei Tage Inspiration. Zwei Tage tolle Gespräche mit kreativen Menschen. Und zwei Tage mit Sonia. Sonia von Handgefertigt Sonia. Sie hat einen Talk auf der Open Space Couch gehalten zum Thema MUT. Mut, sein eigenes Ding durchzuziehen. Mut, auch mal Farben und Stoffe zu kombinieren, die einem nicht direkt ins Auge fallen. Mut, einen Stil zu entwickeln und dazu zu stehen. Mut, Neues auszuprobieren und es einfach mal laufen zu lassen. Dieses Thema ist dann lange in mir nachgehallt.
Ich habe zwar durchaus meinen eigenen Stil, zu dem ich auch stehe und in dem ich mich gerne sehe, aber gerade "mal was Neues ausprobieren"und "sich über die Grenzen der eigenen Kreativität hinauszuschwingen" hat mich neugierig gemacht.

Also begann ich, wild zu mixen. Jersey und Webware, Dekostoffe und Patworkstoffe. Krinklestoff, Jeans und Filz.



Es sollte ein Loop werden (die haben mich bei Sonia nachhaltig beeindruckt). Bestickt, genäht, mit Getüddel (sonst ja eher nicht so mein Fall), offene Kanten, Fransenapplikationen...kurz, ein richtig steiles Teil.



Und hier ist er. I proudly present: THE LOOP.


 Beim Nähen hab ich immer wieder gezweifelt, umgeordnet, Stoffe und Details hinzugefügt und weggenommen, aber am Ende ist ein wunderbares Stück entstanden. Ein Lieblingsteil.







Ein Teil, das tatsächlich eher ungewöhnlich für mich ist und nicht wirklich zu meiner sonstigen Garderobe passt. Aber es wird nicht das Einzige bleiben und so wird in meinen Kleiderschrank Stück für Stück meine neue Art von MUT einziehen.

Natürlich habe ich auch Tragefotos, ich will ihn ja gar nicht mehr abnehmen.
Heute gibt es mich ungeschminkt und mit Fokus auf DEN LOOP. Heute ist er der Star und darf im Mittelpunkt stehen :)





Und weil ihr es seid, zeige ich euch auch noch ein Outtake-Bild.



 
Danke an Geraldine und auch an Birgit von Löwin.g, die uns bei CiA - Create in Austria die Plattform bietet, unsere KSW-Werke zu zeigen und zu teilen.
Es hat wirklich Spaß gemacht und ich bin schon sehr auf die Ergebnisse der anderen gespannt. Ich geh mich jetzt genussvoll durchklicken.

Und dir, liebe Geraldine, wünsch ich alles Liebe zum heutigen Geburtstag und hoffe, du fühlst dich mit unseren kreativen Beiträgen reich beschenkt ;)

Verlinkt bei: KSW, Creadienstag, CiA - Create in Austria
Stoff: organisiert von Birgit/ Löwin.g und Geraldine/ CheRRy's World
Idee: inspiriert von Handgefertigt Sonia
Umsetzung: meine meine meine :)

Kommentare:

  1. Toll geworden, schön, dass die Inspiration genau zur richtigen Zeit gekommen ist. :)

    glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Ja, da war ich auch froh ;) Hihi!

      Löschen
  2. Sehr interessante Stoffkombination, die wahrlich Mut erfordert. Das Unkonventionelle Design gefällt mir.

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, machmal braucht es wirklich Mut, um seinen Weg zu finden ;) Danke.

      Löschen
  3. oh - das ist ja wirklich super geworden! auf die Idee mit einem Loop wär ich im Leben nie gekommen! Genial!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat's auch echt lang gedauert...und Danke!!

      Löschen
  4. Antworten
    1. H A H A!! D A N K E! Fühlt sich auch wirklich genial an, das Teil. Blöd, dass grad Sommer wird... ;)

      Löschen
  5. eine echt coole kombi! das ist doch das absolut beste am selbernähen: man kann sich teile schaffen, die wirklich einzigartig sind!
    glg andrea :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei dem Stück hab ich mir das auch wirklich gedacht - selber machen rockt halt ;)

      Löschen
  6. ein toller loop! gefällt mir gut!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kathrin, dein Teil ist aber auch voll cool geworden - die Familienreisepasshülle. Suuuper praktisch. LG

      Löschen
  7. Dein Loop ist toll geworden! Da ist dir ja dann doch noch eine großartige Idee gekommen und die Umsetzung ist klasse!! Siehst sehr schick aus im Loop!!

    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!! Heute hab ich ihn gleich ausgeführt...glücklicherweise regnet's ;)

      Löschen
  8. Sehr cool! Bin begeistert! 😍

    Alles Liebe,
    Jules

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh...Danke!! Diesmal bin ich es sogar wirklich auch ;), alles Liebe, Jenny

      Löschen
  9. Wow Jenny, wie genial.... ein wirklich steiles Teil ... Ja Sonia klingt mir auch immer noch nach.
    Liebste Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Sonia kann schon was auslösen... Danke fürs Kompliment, bin voll stolz drauf! Alles Liebe, Jenny

      Löschen
  10. wow, GENIAL!!!! ich bin ja nicht so der Loopfan(an mir, da mir immer so warm damit ist) aber der ist einfach nur WOW. Ich habe das Tragefoto auf FB gesehen und war da schon begeistert!
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen