Donnerstag, 7. Juli 2016

Mein Alabama WIP

Heute gibt es einen ganz kurzen WIP-Einblick in meinen aktuelles Alabama Chanin Projekt.

Wie ich letztens schon berichtet habe, begeistert mich diese ruhige, entspannte Art des Arbeitens gerade sehr und ich wollte unbedingt ein größeres Projekt beginnen.


Die Schablone zum Muster habe ich wieder aus einem kostenfreien Alabama Chanin Motiv erstellt, allerdings noch kräftig rumgeschoben und nur Teile verwendet.
Geschnitten hat wieder der Plotter, diesmal allerdings aus Buchbindefolie und das hat hervorragend geklappt. Das Positionieren klappte hervorragend (ich hatte mir wegen der Größe der Schablone aber auch zwei zusätzliche Hände organisiert) und ich konnte sie gleich mehr verwenden.


Ich habe noch einige vor mir :) aber das bisheriger Ergebnis gefällt mir schon mal richtig gut.
Der Unterstoff ist weißer Jersey, der Obere ist türkis.
Für die Schablonierfarbe habe ich mich wieder im Farbenparadies meines Mannes bedient und ein dunkles Rot in Kombination mit Orange gewählt, und in einem ganz dezenten Farbverlauf aufgepinselt. Pinsel klappte diesmal besser für mich als das Schwämmchen beim letzten Mal.


Hier noch ein Detailbild der ersten Schritte.
Die Umstickung wird Orange, der weiße Stoff ist nach dem Rausschneiden ein schöner, heller Kontrast.

Mein derzeitiges Ziel ist, ALLE roten Elemente zu umsticken und nur die Größeren einzuschneiden.
Bin gespannt, wie weit ich komme und ob es jemals fertig wird...

INFOS:

Schablonenmuster (abgewandelt), Original von Alabama Chanin
Stoffe: türkis vom Stoffkeller, weiß von der Stoffprinzessin
Schnitt: selbergezeichnetes Shirt mit angeschnittenen Ärmeln
Zeitaufwand: HA HA HA, das wollt ihr nicht wissen...Stuuuunden, dafür bequem abends auf der Couch neben dem Fernsehen
Verlinkt bei: CiA - Create in Austria, handgestickt, RUMS

THS-Bewertung: kann ich im derzeitigen Zustand noch nicht sagen, hat aber gute Chancen auf ein Lieblingsteil.

*THS - TrageHäufigkeitsSkala
Das bedeutet: an wievielen Tagen - von möglichen gerundeten 30 im Monat - würde ich das Stück gerne tragen (unabhängig von passendem Wetter, Anlässen und dafür nötigen Waschgängen).
Also 30 ist das Höchste und bedeutet, am Liebsten würde ich das (Kleidungs)stück jeden Tag tragen.

Kommentare:

  1. Hammer! Bei Dir hat Alabama ja wirklich so richtig eingeschlagen. Die Schablone und die Positionierung schauen toll aus! (Ich mag ja dieses florale sowieso.) Also ich bin echt begeistert. Dann können wir uns ja mal zu einem Alabama-Treffen treffen und unsere Teilchen ausführen, wenn sie fertig sind. ;-) Liebe Grüße, Gabi
    PS: Dank Dir fürs Verlinken bei meiner handgestickt-Linkparty!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr vielversprechend aus. Ich kann Gabis Begeisterung nachempfinden. Ich näh auch gerade an einem Rock nach Alabama Chanin und weiß, wieviel Arbeit dahinter steckt.
    Ich passe die Stichweite allerdings der Größe der Form an, damit genügend Stiche zu sehen sind. So wie Natalie Chanin das normalerweise macht, finde ich das bei so kleinen Kreisen sonst zu wneig.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  3. …sehr, sehr cool, Jenny…ich bin grad fasziniert von deinem Werk…
    lieben Gruß Gerti

    AntwortenLöschen
  4. Sieht sehr schön aus ... gefällt mir. Die Farbe ist klasse. Ich glaub ich würd da mehr daneben patzen ;) Tragen würd ich es in jedem Fall. :)
    LG

    AntwortenLöschen